Unabhängige Geldanlagen Beratung:

  • Unverbindliche und kostenfreie Vergleiche
  • Sichere Geldanlagen besten Zinsen und Flexiblität
  • alle Konditionen bequem online vergleichen


Wir haben die optimale Geldanlage für Sie

Wählen Sie Ihren Vergleich!
Kreditkarten sind zum selbstverständlichen und bequemen Zahlungsmittel geworden - doch vor der Anschaffung lohnt sich ein unabhängiger Vergleich damit Sie die für Sie optimale Kreditkarte zu besten Konditionen finden!

Kostenrechner Kreditkarte
Schritt 1 Jahresumsatz im Euroland:
nur Zahl z.B. 20000
Schritt 4 Nur bestimmte Karten anzeigen
Kartengesellschaft
Ansehen / Status
Zahlungsart
Schritt 2 Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
nur Zahl z.B. 20000

Kreditkarten nach Gesamtkosten*
Anbieter / Kreditkarte Gebühren p.a. /
Extras
Gesamt-
kosten p.a.
Mehr Infos /
Anfrage
1. DKB
DKB-VISA-Card
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
2. Advanzia Bank
Gebührenfrei Mastercard GOLD
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
3. Barclaycard
Barclaycard New Visa
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
4. ICS Cards
Visa World Card
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
5. Hanseatic Bank
GenialCard
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
6. o2 Banking
Debit Mastercard
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
7. ING-DiBa
VISA Card
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
8. norisbank
noris Kreditkarte
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
9. Advanzia Bank
payVIP Mastercard GOLD
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
10. TARGOBANK
Online-Classic-Karte
0,00 €
0,00 € zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Kreditkarten - Kreditkartenvergleich

Kreditkarten sind heutzutage auf sehr vielfältige Art und Weise einsetzbar und aufgrund der Prepaid Karten ist es inzwischen möglich, dass jeder Kunde eine solche Kreditkarte bekommen kann. Die Kreditkarte kann man zum bargeldlosen Zahlen genauso einsetzen wie zur Bargeldbeschaffung am Geldautomaten, ferner gibt es viele Karten mit Zusatzleistungen wie Versicherungen und der Teilnahme an Bonusprogrammen. Angeboten werden die Kreditkarten nicht mehr von Banken alleine, auch andere Unternehmen offerieren heute vor allen Dingen Prepaid-Kreditkarten.

Kreditkarten als sehr flexibel einsetzbares Finanzprodukt

Kreditkarten zählen in erster Linie zu den Produkten aus dem Bereich Zahlungsverkehr, da man die Kreditkarte nach wie vor am häufigsten dazu einsetzt, um bargeldlos zu zahlen. Im Laufe der Zeit haben sich die Funktionen und Leistungen der Kreditkarten allerdings deutlich über den Bereich des Zahlungsverkehrs hinaus erweitert. Zu den möglichen Leistungen und Funktionen der Kreditkartenanbieter zählen neben dem bereits erwähnten bargeldlosen Zahlen in Geschäften, an Tankstellen, in Restaurants oder in Hotels auch das Bargeld verfügen an Geldautomaten oder am autorisierten Bankschalter. Daneben gibt es noch Zusatzleistungen, die nicht im Bereich Zahlungsverkehr anzusiedeln sind, die da wären: diverse Versicherungen wie beispielsweise Reiseunfallversicherung oder Auslandskrankenversicherung, Teilnahme an Bonusprogrammen und Erhalt von bestimmten Rabatten, zudem beinhalten immer mehr Kreditkarten auch spezielle Kundenservices, wie zum Beispiel bevorzugte Buchungen für Veranstaltungen. Beachten muss man bei den Kreditkarten aufgrund der großen Auswahl sowohl die Gebühren, als auch die genannten Leistungen, sowie die Abrechnungsart der Kreditkarte. Eine "echte" Kreditkarte in Form der Credit Card wird heute nur noch selten ausgegeben, vorherrschend sind die Charge Card mit monatlicher Abrechnung und immer mehr auch die Prepaid Card, mit der nur über Guthaben seitens des Karteninhabers verfügt werden darf.

Ein Kreditkartenvergleich verschafft einige Vorteile

Da heute im Grunde jede Bank, sei es die Filialbank am Ort oder auch eine der vielen Direktbanken, eine Kreditkarte mit eigenen Konditionen anbietet, ist aus Sicht des Kunden, der auf der Suche nach einer passenden Kreditkarte ist, inzwischen ein Kreditkartenvergleich praktisch unumgänglich geworden. Der Vergleich kann zwar immer nur eine bestimmte Anzahl von Angeboten untersuchen und miteinander vergleichen, aber dennoch ist der Kreditkartenvergleich natürlich auch dann sehr sinnvoll, da man ohne Vergleich in der Regel nur eine Hand voll von Angeboten auf "eigene Faust" im Detail unter die Lupe nehmen würde. Ein Kreditkartenvergleich basiert im Grunde auf zwei Hauptsäulen, nämlich auf der einen Seite dem Vergleich der Konditionen, also in erster Linie der Gebühren, und auf der anderem Seite den jeweiligen Leistungen, welche die Kreditkarte beinhaltet. Dabei muss man natürlich berücksichtigen, dass eine Kreditkarte mit mehr Leistungen zumindest von den Jahresgebühren her teurer ist, als wenn man nur eine Standardkreditkarte mit den Grundfunktionen aus dem Bereich Zahlungsverkehr nutzen möchte. Aus dem Grund sollte man auch nur die Kreditkarten bezüglich der Kosten und Gebühren in den Vergleich mit einbeziehen, die genau solche Leistungen anbieten können, die man selber nutzen möchte.

Kostenlose Kreditkarten beinhalten keine Jahresgebühr!

Nicht zuletzt aufgrund des großen Angebotes und des in den letzten Jahren sehr stark gestiegenen Wettbewerbes im Bereich der Kreditkarten gehen immer mehr Banken dazu über, auch kostenlose Kreditkarten anzubieten. Für den Karteninhaber ist diese Entwicklung natürlich sehr positiv, denn noch vor einigen Jahren musste man je nach Leistungen zwischen 20 und 80 Euro im Jahr alleine an Fixkosten für die Kreditkarte einkalkulieren. Wenn man heute von den kostenlosen Kreditkarten spricht, dann muss man gleichzeitig natürlich wissen, dass dieses "kostenlos" sich nur auf die Jahresgebühr bezieht. Diese wird entweder für das erste Jahr der Nutzung nicht berechnet oder manchen Anbieter verzichten inzwischen auch dauerhaft auf die Berechnung der Jahresgebühren. Dennoch darf man nicht vergessen, dass für die Nutzung der Kreditkarte auch bei den so genannten kostenlosen Kreditkarten unter Umständen Gebühren berechnet werden. Hier kommt es auf das jeweilige Angebot des Anbieters an und auch darauf, wo und in welcher Form man die Kreditkarte letztendlich einsetzt. So zahlt man für bargeldlose Zahlungen im Euroraum in der Regel keine Gebühren, genauso wenig wie inzwischen bei den meisten Kreditkarten, mit denen man im Euroraum man Geldautomaten Bargeld verfügt. Hin und wieder gilt diese Gebührenfreiheit sogar für weltweite Bargeldabhebungen.
Kreditkartenanbieter auswählen
Nachdem Sie sich einen Überblick über das Kreditkartenangebot gemacht haben, müssen Sie den richtigen Kreditkartenanbieter auswählen. Achten Sie dabei auf die o.g. wichtigen Faktoren, wie die Jahresgebühr für die Kreditkarte und Abrechnungszeiträume. Bei Fragen sprechen Sie uns bitte an! Auch Ihre Bank wird Ihnen sicher weiterhelfen können. Für einen Kredit erhält man als Alternative zur Kreditkarte auch ganz normale Kredite bei jeder Bank, vorausgesetzt Bonität ist vorhanden.